Einmaliges Weihnachts-Diorama im Kloster Ter Apel

Die grösste Weihnachtsgruppe von Europa!  |  13. Dezember 2014 - 11. Januar 2015
Homepage / Actueel / Exposities / Archief / Einmaliges Weihnachts-Diorama im Kloster Ter Apel

datum 13 december 2014 t/m 11 januari 2015 Nederlands Deutsch

Die grösste Weihnachtsgruppe von Europa:
60 Quadratmetern, 1500 Figuren.

In der Zeit zwischen dem 13. Dezember 2014 bis einschließlich zum 11. Januar 2015 ist in der Kanonikerkirche des Klosters Ter Apel ein ganz außergewöhnliches Weihnachts-Diorama aufgebaut. Auf einer Fläche von 60 Quadratmetern wird mit 1.500 Figuren die Szenerie der gesamten Weihnachtsgeschichte nachgestellt. Diese Sammlung gehört Fred van der Zwet und Roel den Dulk aus dem friesischen Dorf Ferwert.

Kerstdiorama Beide Herren waren im Besitz einer umfangreichen Weihnachtsgruppe. Als sie sich kennenlernten, fügten sie diese Gruppen zu einer Gesamtheit zusammen. Die kleinen Figuren passten hinsichtlich des Materials, des Formates (die Menschenfiguren sind ca. 16 cm groß) und ihres Charakters sehr gut zusammen. Wohl bekamen manche Figuren damals eine andere Rolle. So wurde einer der zwei Joseph-Figuren zu einem Markthändler und zwei der „überzähligen” Könige bekamen eine Rolle als jüdische Kaufleute. Nach ihrer Zusammenlegung haben van der Zwet und den Dulk ihre Sammlung erweitert, was zur Folge hatte, dass die Weihnachtsgeschichte inzwischen durch etwa 460 Menschenfiguren, mehr als 30 Engel, fast 200 Schafe und mehr als 800 andere Tiere (von Maus bis Elefant und von Kaninchen vor ihren Löchern im Wald bis hin zu den Adlerküken in ihren Bergnestern) dargestellt wird.

Kerstdiorama Im Weihnachts-Diorama wird das alltägliche Leben dargestellt. Neben dem Geburtsstall ist auch ein gut besuchter Marktplatz mit vielen, ihre Waren feilbietenden Kaufleuten in Bethlehem zu sehen. Auf den Feldern werden die vielen Hirten mit ihrer gewaltigen Zahl an Schafen überrascht von einer großen Engelschar. Es gibt ein Gewässer mit Fischern, Berge mit Raubtieren und eine Wüste mit Nomaden. Die drei Weisen mit ihrer Dienerschaft einschließlich ihrer Elefanten, Kamele und Pferde kommen aus den Bergen und aus der Wüste. Und natürlich haben auch Herodes und die römischen Soldaten sowie die Volkszählung ihren Platz. Überall findet man lustige, schöne und berührende Szenen mit den Einwohnern Bethlehems, mit Passanten, Holzfällern und Wilderern. Tiere finden sich zu Haufe, von Kühen und Schafen auf der Weide bis hin zu Kleintieren wie Hasen, Mäusen und Schlangen. Es wurde sogar ein Platz für Artaban geschaffen, den vierten Weisen, den man aus einer alten Legende kennt. Das Ganze wird vervollständigt durch ein Stück Ägyptens, um so einen Ausblick auf die Flucht der Heiligen Familie zu schaffen.

Kerstdiorama

Weitere Informationen: www.kerststalinfriesland.nl.

2017 © Museum Klooster Ter Apel
Boslaan 3-5, Ter Apel [NL]   Tel. +31 [0]599 581370   info@kloosterterapel.nl
Twitter Facebook
colofon  |  sitemap  |  cookies  |  links  |  contact  |  mobiel
Klooster Ter Apel
Boslaan 3-5
Postbus 139
NL-9560 AC Ter Apel
Tel. +31 [0]599 581370
Fax. +31 [0]599 587140
www.kloosterterapel.nl
info@kloosterterapel.nl